Zum Inhalt springen

Forderungsmanagement

Forderungsmanagement und Mahnwesen sind notwendiger Bestandteil der Aufgaben eines erfolgreichen Unternehmers, denn säumige Kunden stellen ein erhebliches Risiko für die eigene Zahlungsfähigkeit dar. Durch das Zusammenspiel von Finanzbuchhaltung und Rechtsberatung bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Überwachung und Beitreibung ausstehender Kundenforderung.  Gerade in der heutigen Zeit muss sehr genau darauf geachtet werden, dass Ausgangsrechnungen rechtzeitig ausgeglichen werden, damit Personal und Eingangsrechnungen bezahlt werden können. Erfahrungen haben gezeigt, dass Rechnungen, die trotz Erinnerung über einen Zeitraum von mehr als zwei Monaten nicht ausgeglichen sind, oft nur mit massiven Zwangsmaßnahmen beizutreiben sind. Viele Unternehmen scheitern daran, dass sie gute Arbeit erbringen und diese pünktlich leisten, jedoch die Kunden nicht pünktlich zahlen. In derartiger Situation kann der geringste Zwischenfall im Unternehmen dazu führen, dass die Zahlungsunfähigkeit eintritt. Deshalb darf ein Unternehmer sein Forderungsmanagement nicht schleifen lassen, selbst wenn die Termine im Hauptgeschäft noch so eng sind.

Deshalb bieten wir unseren Buchführungsmandanten auf Wunsch, zeitnahe und detaillierte Auflistungen der offenen Posten und unterstützen Sie nötigenfalls bei der Beitreibung offener Forderungen. Bei derartigen Rechtsangelegenheiten stehen Ihnen Rechtsanwalt und Steuerberater Ingo Krüger sowie unsere Rechtsanwältin, Francesca Ruggieri, zur Seite.