Kanzlei Krüger.jpg
  
Steuerberatung

Die Steuerberatung ist der Kernbereich unseres Dienstleistungsangebots.
Wir beraten:


Unternehmer

Eine erfolgreiche Unternehmensführung ist auch von der Ausnutzung optimaler steuerlicher Gestaltungsmöglichkeiten abhängig. Bewährte Rezepte wird man fortsetzen, aber nach neuen und moderneren Möglichkeiten suchen.

Pro Jahr ändern sich durchschnittlich 300 gesetzliche Bestimmungen die steuerlich relevant sind und in erster Linie Unternehmen betreffen. Eine frühzeitige Reaktion auf diese Neuregelungen bewirkt, dass die von uns betreuten Unternehmen immer up to date sind und bei einer oft Jahre später stattfindenden Betriebsprüfung durch das Finanzamt keine bösen Überraschungen erleben. Wegen der ständigen Fortbildung unserer Mitarbeiterinnen und unserer eigenen Weiterbildung können wir garantieren, dass unsere Mandanten stets nach den neuesten Gesetzen, Durchführungsverordnungen und Erlassen beraten werden. So können wir Sie bei der Durchsetzung aller steuerlichen Probleme unterstützen und begleiten, indem wir unser multiprofessionelles Wissen und langjährige Erfahrung für Ihre Interessen zur Verfügung stellen.

An steuerlichen Betriebsprüfungen nehmen wir teil. Dabei bemühen wir uns, dass die Prüfung in unseren Räumen stattfindet. Hierzu steht ständig ein Büroraum für die Finanzamtsprüfer bereit. Mit diesem Service halten wir Sie vom Prüfungsstress und „Belästigungen“ durch den Prüfer frei und können viele Fragen schon vor der endgültigen Schlussbesprechung klären.

Auch bei der Lösung alltäglicher Probleme, wie Verhandlungen mit den Finanzbehörden oder Erledigung von steuerlichen Rechtsstreitigkeiten bis zum Bundesfinanzhof, setzen wir Ihre Ansprüche durch.


Freiberufler

Freiberufler zählen auch zum Kreis der Unternehmer, für die jedoch zahlreiche Sonderregelungen gelten, durch die sie nicht nur von der Bilanzierungspflicht ausgenommen sind, sondern auch von der Gewerbesteuer. Auf Grund einiger Vereinfachungen und der fehlenden Bindung an zahlreiche handelsrechtliche Vorschriften, können Freiberufler viele Gestaltungsrechte ausüben und dadurch ihr Unternehmen optimieren und ihre Steuerbelastung im Rahmen der Möglichkeiten, die die Steuergesetze bieten, selbst lenken. Auch wir gehören zu dieser Berufsgruppe und sind daher mit der Problematik bestens vertraut.


Existenzgründer

Existenzgründer sind voller Tatendrang und sicher in dem Glauben, dass ihre Geschäftsidee, ihr Fachwissen und ihr Können von potentiellen Kunden mit Begeisterung begrüßt und erwartet wird. Oft wird ihre Euphorie abrupt gestoppt durch eine Mauer namens „Bürokratie“. Dem Existenzgründer fehlt für viele Dinge das Verständnis und er fühlt sich hilflos. Ämter und Behörden, die er vorher noch nie wahrgenommen hat, wie z. B. Gewerbeamt, Ordnungsamt, Finanzamt, Gemeindesteueramt, Handwerkskammer, Handelskammer, Berufsgenossenschaften, Sozialversicherungsträger, Gewerbeaufsicht, Statistisches Bundesamt, usw. treten an ihn heran und verlangen Auskünfte und Zahlen.

In dieser Situation stehen wir dem Existenzgründer zur Seite. Wir bieten:

  • Existenzgründungsberatung
  • Erstellung von Businessplänen
  • Hilfeleistung bei der Schaffung von Krediten und öffentlichen Förderungsleistungen
  • Verhandlungen mit den Banken
  • Gutachten zur Erlangung von Überbrückungsbeihilfen und zur Tragfähigkeit des Unternehmens
Alle diese Maßnahmen sollten unbedingt vor der endgültigen Existenzgründung ergriffen werden. Allerdings kann eine rechtzeitige Beratung auch bei einem Fehlstart des Unternehmens noch Garant für eine letztlich erfolgreiche Unternehmensgründung sein.

Die kreditgebenden Banken beobachten mit Interesse Erfolg oder Misserfolg der von ihnen finanzierten neuen Unternehmen. Dazu werden vielfältige Auskünfte verlangt, die mit den von uns erstellten monatlichen betriebswirtschaftlichen Auswertungen meist schnell und umfassend beantwortet werden können.


Arbeitnehmerberatung

Der Beratungsbedarf von Arbeitnehmern wird oft, auch seitens der Arbeitnehmer selbst, unterschätzt. Diese Bevölkerungsgruppe "verschenkt" jährlich aus Unkenntnis Millionen Euro an den Fiskus. Insbesondere im Hinblick auf die zunehmend kompliziertere Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen, wie z. B. der Zinsen und Dividenden bei Kapitalanlagen, oder Besteuerung von Gewinnen aus privaten Veräußerungsgeschäften (Spekulationsgeschäfte) besteht für Arbeitnehmer auch außerhalb der Einkünfte aus dem Angestelltenverhältnis Beratungsbedarf.

Weiterhin treten auch steuerrechtlich Änderungen ein, bei Heirat, Kindersegen, Hauskauf oder Hausbau, im Erbfall oder nicht zuletzt, wenn Sie selbst Ihren Nachkommen z. B. im Wege der vorweggenommenen Erbfolge Vermögenswerte übertragen.