Rechtstipp Dezember 2008
Wussten Sie schon, dass...

Rechtsschutz bereits bei Kündigungsdrohung des Arbeitgebers bestehen kann? Der BGH hat in seinem Urteil vom 19. 11. 2008 (IV ZR 305/07) entschieden, dass der für Streitigkeiten aus dem Arbeitsverhältnis versicherte Arbeitnehmer von seiner Rechtsschutzversicherung die Erstattung von Rechtsanwaltsgebühren bereits dann verlangen kann, wenn er einen Rechtsverstoß des Arbeitgebers nachvollziehbar behauptet. Die Rechtsposition des Arbeitnehmers sei bereits mit der Kündigungsandrohung beeinträchtigt.

Quelle. Pressemitteilung des BGH (BGH, Urt. v. 19. 11. 2008 – IV ZR 305/07)